Hide

Biometrische Zugangskontrolle der nächsten Generation und Zeiterfassungsterminals

AUFGABE

Methode erhielt den Auftrag, für einen branchenführenden Hersteller hochwertiger biometrischer Zugangskontrollen und Zeiterfassungsterminals mit umfassenden Funktionen eine bestehende Produktlinie zu überarbeiten.

LÖSUNG

placeholder

Unser Entwicklerteam entwarf fertigungsfreundliche Produkte mit hochmodernen Benutzerschnittstellen, die preislich im Rahmen der bestehenden Produktlinie lagen.

FAKTEN

Das bestehende Produktsortiment des Kunden hob sich nicht deutlich genug vom Wettbewerb ab bzw. konnte die vom Markt verlangte Qualität und Funktionalität nicht ausreichend vermitteln. Diese Probleme erschwerten es zunehmend, mit den biometrischer Zugangskontroll- und Zeiterfassungsterminal-Produkten geschäftliches Wachstum zu erzielen. Der Kunde beschloss, die Produktlinie zu überarbeiten. Dabei sollten vor allem Aussehen, Funktionalität und das modulare Konzept verbessert werden. Hinzu kam, dass der Kunde seinen Lagerbestand reduzieren wollte, der aus einer Vielzahl von Terminalversionen bestand und notwendig erschien, um das breite Spektrum kundenspezifischer Funktionen bereitstellen zu können. Der Kunde war begeistert von unserer Kombination aus berührungsempfindlichen digitalen Solid-State Schaltern mit Feldeffekt-Technologie, Touchscreen-Lösungen und dem Biometric MSI® Fingerprint Reader. Deshalb beauftragte er Methode, die neue Terminal-Generation für ihn zu entwickeln. Unser Entwicklerteam stellte sich der Herausforderung und entwarf fertigungsfreundliche Produkte mit hochmodernen Benutzerschnittstellen, die preislich im Rahmen der bestehenden Produktlinie lagen.

Methode integrierte sein TouchSensor™ Benutzerschnittstellenkonzept, den Biometric MSI® Fingerprint Reader und Erkennungsgeräte von Drittanbietern in ästhetisch ansprechende Erweiterungsmodule, die gestalterisch perfekt zu der vom Kunden entworfenen Haupt-Basiseinheit passen. Die Lagerhaltungskosten konnten erheblich gesenkt werden, indem nur ein Terminaldesign für drei Basiseinheiten verwendet wird. Diese übernehmen alle biometrischen Zugangskontrollen, Zeit- und Anwesenheitsaufzeichnungen einschließlich Gesichtserkennung, Fingerabdruck- und Handflächenerkennung sowie das Auslesen von Magnetkarten und berührungsfreien Karten. Über die robuste Projected Capacitive Touch Screen Technology (ITO) von Methode hat der Bediener direkten Zugriff auf die Datenbank und kann verschiedene Funktionen auf einem Bildschirm-Menü auswählen. Die hintergrundbeleuchteten, berührungsempfindlichen Funktionstasten, die auf Feldeffekt-Technologie basieren und mit proprietären integrierten Schaltkreisen des Typs TS 100 arbeiten, erhöhen die Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit des Terminals zusätzlich. Die Kombination der beiden Touch-Technologien und das industriegerechte, optisch ansprechende Design von Methode haben die Entwicklung einer Produktlinie ermöglicht, in der sich die Kundenprodukte optisch vorteilhaft vom Wettbewerb abheben und die von einem Branchen-Marktführer erwartete Qualität und Funktionalität überzeugend vermitteln.





Copyright © Methode Electronics.

Alle Rechte vorbehalten. Rechtliche Hinweise  Datenschutzrichtlinie