Hide

Laminierte Sammelschiene rettet Produkteinführung

AUFGABE

Methode erhielt den Auftrag, eine Stromversorgungseinheit zu entwerfen, die eine firmeninterne Konstruktion ersetzen sollte. Dabei musste das anstehende Freigabedatum des Kunden eingehalten werden.

LÖSUNG

placeholder

Dank seines technischen Fachwissens und unserer zügigen Prozesse war unser Team in der Lage, die Liefervorgabe des Kunden zu erfüllen.

FAKTEN

Ein Kunde entwickelte eine neue Telekommunikationsanlage mit mehreren Einlegeplatten. Sein Ziel bestand darin, Blindsteckmöglichkeiten für jeden Einschub zu schaffen. Er hatte versucht, die Eingangsstromverteilung intern zu entwickeln, aber die Lösung erfüllte die Anforderungen nicht. Der Freigabetermin des Produkts rückte immer näher, und der Kunde erkannte bald, dass er nicht über das erforderliche Fachwissen verfügte.

Die Ingenieure von Methode konnten mithilfe unserer zügigen Prozesse den engen Zeitplan des Kunden einhalten. Sie entwarfen eine mehrschichtige laminierte Sammelschiene für die Verteilung der primären Eingangsspannung innerhalb der Stromversorgungseinheit (PDU). Die monolithische Struktur ermöglichte in Kombination mit der Tribotek™ Innenbuchsentechnologie eine schnelle Installation. Wir entwarfen und fertigten eine kundenspezifisch angepasste Blindsteckschnittstelle für den Einschub, bei der die fünf Innenschaltkreise auf 400 A – mit einer Ausgangsleistung von 100 A an den einzelnen Positionen – ausgelegt sind. Die Steckverbindung des Einschubs ist auf einen Gesamtdurchsatz von 500 A ausgelegt.





Folgen Sie uns

Empfehlen Sie uns

Copyright © Methode Electronics.

Alle Rechte vorbehalten. Rechtliche Hinweise  Datenschutzrichtlinie