Hide

Sammelschiene zur Behebung von Ausrichtungsfehlern in skalierbarem Serversystem

AUFGABE

Methode arbeitete gemeinsam mit den Ingenieuren des Kunden an der Optimierung eines skalierbaren Designs, um die Kapazität eines Hochleistungsservers zu erhöhen, dessen System mit einer sehr niedrigen Gleichspannung läuft.

LÖSUNG

placeholder

Nachdem das Design gemeinsam mit dem Kunden optimiert worden war, entwickelte Methode einen Hochstrom-Lamellenkontakt mit Silberbeschichtung, der für Mehrfachbestückung geringen Spannungsabfall ausgelegt ist. Dadurch konnten das Problem des Kunden gelöst und die Kosten gesenkt werden.

FAKTEN

Der Kunde wünschte eine skalierbare Ausführung, die es ermöglicht, mittels Zusatzmodulen die Stromkapazität seines Hochleistungsservers zu erhöhen. Außerdem war die Versorgungsspannung des Systems sehr niedrig, so dass eine Sammelschiene mit minimalem Spannungsabfall benötigt wurde. Wegen der Akkumulation der Toleranzen bei der Montage der Sammelschienen im Schrank musste bei der Verbindung etwas Spielraum gelassen werden, um sicherzustellen, dass die Blade-Sammelschiene genau an der zugehörigen Steckerbuchse ausgerichtet werden kann. Sowohl die Blade-, als auch die Stecker-Sammelschiene mussten von anderen benachbarten Metallteilen im Computerschrank isoliert werden.

Die Techniker von Methode trafen sich regelmäßig mit den Technikern des Kunden, um ein Hochstrom-Lamellenkontaktsystem zu entwerfen, das genügend Spielraum ließ, um Abweichungen in der Ausrichtung von Blade- und Stecker-Sammelschienen aufgrund der Akkumulation der Toleranzen im Schrank zu korrigieren. Die Blade-Sammelschienen sind mit einer Einführfase versehen, die das Ineinandergreifen mit den Lamellenkontakten erleichtert. In die Stecker-Sammelschienen aus Kupfer wurden Schwalbenschwanzschlitze eingearbeitet, um die Lamellenkontakte sicher zu befestigen. Aufgrund der Haltbarkeit bei multiplen Steckvorgängen und des niedrigen Spannungsabfalls entschied man sich für eine Silberbeschichtung.

Zur Isolierung der Blade- und Stecker-Sammelschienen wurde die Pulverbeschichtung gewählt. Sie erfüllte ohne Weiteres die dielektrischen Anforderungen von 500 VDC und bot die erforderliche Beständigkeit. Teile der aus Kupfer gefertigten Stecker-Sammelschiene wurden extrudiert, um Kosten und Verarbeitungszeit zu sparen.





Folgen Sie uns

Empfehlen Sie uns

Copyright © Methode Electronics.

Alle Rechte vorbehalten. Rechtliche Hinweise  Datenschutzrichtlinie