Hide

Steckbares Hochstromverteilsystem minimiert Server-Ausfallzeiten

AUFGABE

Methode erhielt den Auftrag, ein steckbares Hochstromverteilsystem für einen Kunden zu entwickeln, der sich keine Serverausfallzeiten leisten kann.

LÖSUNG

placeholder

Unser Team entwickelte ein sicheres, steckbares Hochstromverteilsystem, bei dem keine angeschraubten Anschlüsse entfernt werden müssen.

FAKTEN

Methode wurde von einem Unternehmen kontaktiert, das Hochleistungsserver herstellt. Die Server verarbeiten und speichern Daten für Finanzinstitute und Kreditkartenunternehmen. Jeder Serverausfall ist für diesen Kunden mit hohen Kosten verbunden. Daher wurden die Ingenieure von Methode beauftragt, ein äußerst leistungsstarkes, steckbares Verteilsystem zu entwerfen. Für die Zu- und Rückleitung wurden zwei PowerRail® Anschlüsse mit je 750 A verwendet. Sie wurden auf eine gemeinsame Grundplatte montiert, um den Einbau in den Schrank zu erleichtern und zu beschleunigen. Zudem wurden zu den PowerRail-Komponenten passende Blade-Sammelschienen entworfen. Da sich sowohl die PowerRail-Komponenten als auch die Blade-Sammelschienen in unmittelbarer Nähe von anderen Metallteilen befanden, war eine zuverlässige Isolierung notwendig. Aufgrund ihres hohen dielektrischen Werts wurde hierfür unsere pulverbeschichtete Isolierung ausgewählt. Da sie zusätzlich mit einer elektrostatischen Sprühbeschichtung überzogen ist, kann sie gut an verschiedene Formen angepasst werden. Damit war sie für die Blade-Sammelschienen geeignet, die scharfe Abknickungen aufweisen.

Bei einem Problem mit dem Server kann der Kunde den Stromanschluss jetzt sehr schnell trennen, während zuvor mit hohem Zeitaufwand mehrere Schraubanschlüsse gelöst werden mussten.





Copyright © Methode Electronics.

Alle Rechte vorbehalten. Rechtliche Hinweise  Datenschutzrichtlinie