Hide

Komponente für Telekommunikationsdatenrouter

AUFGABE

Methode wurde um Unterstützung bei der Entwicklung eines neuen Routersystems und eines Stromverteilsystems in einem 43-HE-Serverschrank gebeten.

LÖSUNG

placeholder

Methode produzierte mithilfe eines innovativen Fertigungskonzepts nicht nur die laminierte Sammelschiene, sondern auch das Blechgehäuse mit dem Datensteuerungskabel zur Regulierung des Gleichrichters. Die mehrschichtige Konstruktion mit gekoppelten Erdungsschichten reduziert das elektrische Rauschen, das von den Gleichrichtern in die Bus-Leiterplatte ausstrahlt.

FAKTEN

Ein großes Telekommunikationsunternehmen trat an Methode mit der Bitte um Unterstützung bei der Konzeption eines neuen Routersystems heran. Der mechanische Aufbau des Stromverteilsystems für einen 43-HE-Serverschrank erforderte ein innovatives Fertigungsverfahren. Wir entwickelten mithilfe von Blockmodellen und allgemeinen elektrischen Parametern die komplette laminierte Konstruktion sowie das umgebende Feinblech. Das System ist mit einem Datensteuerung-Kabelsatz zur Regulierung der Gleichrichter ausgestattet. Das PowerFlex™-Kabel beginnt an der Sammelschiene und endet an bei laufendem Betrieb einsteckbaren Blindsteckverbindern. Diese können frei bewegt und direkt auf die Gleichrichter gesteckt werden. Der Strom wird über zwölf verschiedene Leitungen an multiple Leitungsschaltungen mit multiplen Ausgängen geführt, die bis zur Mittelplatine der Endeinheit reichen. Die laminierte Konstruktion enthält mehrere Masseflächen, die mit den stromführenden Leitungen verzahnt sind. Dadurch wird der gekoppelte kapazitive Widerstand erhöht, um elektromagnetische Interferenzen (EMI) im System zu reduzieren. Die Baugruppe ist UL-zugelassen und nach QPQY2 zertifiziert (UL-Akten-Nr. E240101).





Folgen Sie uns

Empfehlen Sie uns

Copyright © Methode Electronics.

Alle Rechte vorbehalten. Rechtliche Hinweise  Datenschutzrichtlinie